Produktkategorien

Suche

Komodo green by nature

Komodo green by nature

Komodo unterstützt Hilfsprojekte in Indien, Peru und Nordafrika beim Fair Trade, beim Anbau von Organic Cotton und deren Verarbeitung.

Das Englische Label Komodo wurde aus der Englischen House-Szene im Jahre 1988 von Joe Komodo gegründet. Es stellt sich selbst hohe ethische Richtlinien. Heraus kommt eine chice, fließende und verspielte Damenkollektion mit floralen Musterstoffen und vielen eleganten Details.

Joe Komodo war in den 80'er ein Teenager-Backpacker, der nach London zurückgekehrte, mehr verloren als gefunden. Joe begann seine Geschäfte in Camden Market mit Souvenirs, die er von seinen asiatischen Reisen mitbrachte. Im Jahr 1988 investierte er sein Geld in die Produktion seiner eigenen Mode-Linie Komodo. Das Komodo-Label entwickelte sich bald zu einer internationalen Modemarke und war ein Pionier bei der Entwicklung von ökologisch produzierten und fair gehandelten Kleidung in einem Mainstream-Mode-Markt.

Komodo arbeitet mit dem selben Fabriken (die als Familienbetrieb geführt werden) in Nepal, Indien und Bali zusammen, über die er gestolpert ist, bei seinem Backpacker-Reisen in den frühen 80er Jahren. In enger Zusammenarbeit mit den Betrieben, hat Komodo einen entscheidenden Einfluss bei der SA8000 Zertifizierung der Fabriken bewirkt, die die Komodo Kollektion produzieren. In Kathmandu befindet sich die einzige Fabrik in Nepal mit dieser europäischen Industrie-Zertifizierung.

Free Tibet

Mit ihnen wurde gemeinsam an einer Reihe von Projekten einschließlich der „Free Tibet Sneaker“ gearbeitet Im Jahr 2009 startete Komodo „Joe Komodo Famous Last Words“, eine einzigartige und erfrischend Sammlung zeitgenössischer Poesie. Die Erlöse aus dem Verkauf dieses Buches werden für Free Tibet gespendet. Das Buch enthält einen herzlichen Begrüßung mit großem Anhänger von Howard Mark aka Mr. Nice, Toby Wheeler, Gründer des Lonely Planet Guides, bis zu den gefeierten Kriegsberichterstatter Raghi Omaar und engagierten Tibet Unterstützer Joanna Lumley.

Natürlich Komodo ...

Warum Bio?

Wir glauben, dass es ein Privileg unserer Zivilisation ist, dass Jeder sich mit Stil kleiden kann. Unsere Verantwortung dabei ist es, mit unserem Fashion Design-Team, den Stil nachhaltig zu gestalten.

Ich sah, wie die Fertigung von Bekleidung die Umwelt verschmutzen kann und ich fühlte, dass es nur der gesunde Menschenverstand und Anstand gebietet, alle unseren coolen Kleidern mit Respekt vor Mutter Natur zu fertigen und die guten Leute zu schützen, die diesen harten Job machen.

Da ökologische Mode aber auch stylisch & schick sein soll, gilt für Komodo immer zuerst schöne Möde zu gestalten und die organische, hanfigen, handgemachte Vorteile sind dann der zusätzliche Bonusl!

Es ist gut, endlich Eco und Fair Trade Kleidung in so vielen Läden zu entdecken. Die Unterstützung der Öffentlichkeit, Ihre Wahl ermöglicht eine wirkliche Entlastung für unsere gestresste Umwelt. Ich hoffe, dass organische Kleidung bald aufholen wird und so normal wird wie Bio-Lebensmitteln - das ist unsere Hoffnung für die Zukunft …

Wir sind stolz darauf, dass wir fast 20 Jahre im Geschäft sind und immer noch in einem Stück. Immer noch unabhängig und wir arbeiten immer noch mit vielen der selben Familienbetrieben/Fabriken in Bali und Kathmandu zusammen, mit denen wir Ende der 80-er und frühen 90-er begonnen haben.

Unser Stil ist es mit langfristige Partnerschaften und gemeinsamen Verpflichtungen zu einer Marke zu wachsen und bessere Wege für mehr umweltfreundliche Produkte in einem stabilen und kreativen Team zu finden. Mir ist wichtig ein nachhaltiges faires Business zu betreiben.

Wir haben keinen Stapel von Zertifikaten und Auszeichnungen, Du kannst unsere Sachen nicht bei Selfridges oder Harrods finden …

Wir tun, was wir tun und wir hoffen, dass es euch gefällt!

Produkte je Seite: alle  100  200  Sortierung:


1 2

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten